Bericht vom 37. Internationalen Hornschlittenrennen in Garmisch-Partenkirchen am 06. Januar 2006.

Der 1.Thüringer Hörnerschlittenverein Seligenthal nimmt auch über die Grenzen Thüringens hinaus, an Hörnerschlittenrennen teil. So zum Beispiel, neben dem eigenen Rennen in Seligenthal und dem Rennen in Oberwiesenthal auch an dem Rennen in Partenkirchen. In diesem Jahr bereits zum 3. mal.

In diesem Jahr hat sich eine neue Schlittenbesatzung gefunden. Erstmals dabei waren neben Tino Knies und Gunnar Funk, der Bremser Mirko Eck an Position 2 auf dem Schlitten und die aus Floh stammende Leeni Sonnefeld alias "Resi Sonnleitner.Die 4 mutigen Schlittenfahrer nahmen mit einem originalen Hörnerschlitten in Werdenfelser Bauweise an dem Rennen teil. Als Betreuer fungierten in diesem Jahr Hendrik Holland-Jopp und Fränker Reinhard und Sandra Jeske. Für den seelischen Beistand war auch in diesem Jahr wieder Friedrich Eckhardt mit von der Partie.

Wir reisten bereits am Mittwoch an, um möglichst viel zu trainieren. Leider waren in diesem Jahr die Trainingszeiten durch den Veranstalter vorgegeben und so konnten wir nur sehr kurz trainieren. Trotzdem gelang den 4 Fahrern ein gutes Rennen. Wir belegten von 110 Schlitten den 88. Platz. Etwas mehr Übung, und es wäre eine bessere Platzierung machbar gewesen.

Hier schon mal einige Bilder (Zum Vergrößern einfach anklicken):

Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken! Zum  


Vergößern hier klicken!